Urlaub tat not, Urlaub tut gut und ausserdem – warum nicht das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden?!

Da wir für unseren Webshop neue Produkte sourcen und nebenbei etwas Entspannung suchen wollten, fiel die Wahl ganz ohne Qual auf Thailand. Das Zentrum für Spa-Produkte ist im Norden Thailands zu suchen und alldieweil machten wir uns auf den Weg dorthin.

Die Flugtickets aus Hong Kong sind günstig, vor allem wenn man gleich ein Paket mit einem Hotel bucht. Damit die Kinder nicht zu kurz kamen, haben wir auch einen Besuch in einem Elephantencamp eingeplant. Vor Ort gab es dann eine Überraschung – Fahrt mit antikem Ochsenkarren (O’kaaat) und Bambus-Flossfahrt durch den Dschungel mit Sichtung von wieselflinken Wasserschlangen gab es inklusive.

Mit dabei war eine nigelnagelneue Photoausrüstung – eine semi-professionelle Voll-Protz-Digi-Spiegelreflex-Lichtfänger-Kiste – hatte kurz vor Antritt der Reise den Weg über den Ladentisch zu uns gefunden und soll uns helfen – so der fromme Wunsch und fette Ausrede für diesen Kauf – bessere Produktbilder für unseren Internetladen bzw die Anzeigen in den Zeitschriften zu schiessen. Schaut euch ruhig die Bilder kritisch an, ich bin gerade dabei die Funktionen der Kamera zu erproben und hoffe, bald ansehnlichere Bilder machen zu können. Ich geb es aber gerne zu – es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen….

Viel zu schnell ging die Zeit in Chiang Mai vorbei und wir flogen zurück nach Bangkog. Von dort ging es mit dem Auto nach Hua Hin in das Spa-Resort Anantara. Hier liessen wir es uns richtig gut gehen und nach Herzenslust die Seele baumeln. Ausgiebiges Frühstücken, ein bisschen gammeln am Pool, ab und an eine Massage, abends ein ganz klein wenig Shopping auf dem Night-Market, that’s it! Und natürlich das herrliche Thaifood – direkt auf den Landungspiers in den Seafood-Restaurants. Ach, ist das Leben schön :-)

Leider ist so eine Woche viel zu schnell vorbei und die Kinder müssen zurück in die Schule. Auch der heimische Schreibtisch ruft wieder laut nach unserer Aufmerksamkeit. Aber wir wissen – wir waren noch nicht das letzte Mal in Thailand….